Texte

Aus thunis
Version vom 2. Mai 2021, 13:30 Uhr von Meli Hackel (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Hier ein paar Texte zum Üben von bestimmten Lauten: '''Der Diener und die Dame'''<br> Es war einmal ein dünner Diener und eine dicke Dame<br> Die dicke Dam…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hier ein paar Texte zum Üben von bestimmten Lauten:


Der Diener und die Dame
Es war einmal ein dünner Diener und eine dicke Dame
Die dicke Dame hatte einen schicken Dackel, der immer mit dem Schwanz wackelt.
Der dünne Diener durfte in einem deutschen Dorf dienen, dass damals schon deutlich dumm war.
Eines Tages bat die dicke Dame zu dem dicken Damm im Dahmshausen zu dürfen.
Um dorthin zu kommen, trägt der dünne Diener die dicke Dame durch den dichten Dreck.
Da dankt die dicke Dame dem dünnen Diener,
dass der dünne Diener die dicke Dame durch den dichten Dreck getragen hat.
Dieser Dank freut den dünnen Diener deutlich und es dürstet ihn sehr.
Darum durfte er diesmal den teuren Trank aus dem Trinkbrunnen des deutschen Dorfes trinken.
Das freute den dünnen Diener so sehr, dass er seitdem immer der dicken Damen diente.


Klaus und die Klöße
Da der kleine Klaus keine gelben Klöße kauen konnte,
gab seine Großmutter Gabi ihm kleine graue Klöße.
Diese kleinen grauen Klöße gefielen Klaus ganz gut,
da er diese jetzt gänzlich genießen konnte.
Kaum ein paar Kalendertage später kam Klaus wieder zu Großmutter Gabi,
diesmal mit seinem Kumpel Georg, der großen Hunger hatte.
Großmutter Gabi kochte ganz glücklich viele kleine graue Klöße,
die Klaus und Georg glücklich kauten.
"Schon bald kommt meine ganze Klasse!", grunzte Klaus glücklich.
Und Großmutter Gabi freute sich mit ihrem ganzen Körper.


Peter und das Paket
Der putzige Bub Peter packte in seiner Bude Pakete für die Post.
In die Pakete packte Peter Birnen, Brot und Papier.
Da kam Peters Papa Bruno, um Peter zur Post zu bringen.
Er brach sich beinahe die Beine beim Eintreten in Peters prächtige Bude.
Peters Papa Bruno besaß ein prunkvolles privates Boot.
In seinem prunkvollen privaten Boot paddelte Papa Bruno Peter prächtig zur Post.
Der Postangestellte brummte nur: "Brauchst du Briefmarken?"
"Nein", protestierte Peter und reichte dem Postangestellten das Paket.
Der Postangestellte nahm Peters Paket und brachte es nach hinten.
Da paddelte der beglückte Bub mit seinem Papa zurück in seine Bude.