Schiff ausbalancieren

Aus thunis
Version vom 19. Januar 2019, 10:32 Uhr von Constantin (Diskussion | Beiträge) (1 Version importiert)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Gruppe soll versuchen, keine Lücken entstehen zu lassen, sondern die Bühne voll auszunutzen. Dabei hilft es, sich vorzustellen, die Bühne wäre ein Schiff, das kippt, wenn es nicht in Waage gehalten wird. Diese Übung kann bei anderen Raumläufen nebenbei im Hintergrund laufen, um das Bewusstsein für die Gewichtung/Verteilung der Personen auf der Bühne zu schulen.