Schauspieltrainings Chronik: Unterschied zwischen den Versionen

Aus thunis
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zeile 7: Zeile 7:
   
 
Du warst selbst Teilnehmer an einem Training und hast Anmerkungen, die noch fehlen? Bitte editieren! Einen Account für das Wiki erhältst du, wenn du kontakt(ä)thunis.eu eine kurze Mail schreibst.
 
Du warst selbst Teilnehmer an einem Training und hast Anmerkungen, die noch fehlen? Bitte editieren! Einen Account für das Wiki erhältst du, wenn du kontakt(ä)thunis.eu eine kurze Mail schreibst.
  +
  +
  +
== 29. April 2020 - Schauspieltraining@Home zum Fünften: Genre-Switch ==
  +
  +
* Opener mit Gregor (Das SSpT-Mantra)
  +
* Aufwärmen: [https://www.youtube.com/watch?v=s5L2m5p2aBg Stimm- und Atemübungen II, Landestheater Schwaben](Caroline, Oliver)
  +
* Genre-Switch extrem mit Gian und Anke
  +
** 15 min zusammen nach Genres brainstormen, dann in Gruppen à ca. 6 Leute.
  +
*** wenn Gespräch ausläuft, früher auhören
  +
*** wenn wir merken, es braucht noch Zeit, etwas länger machen
  +
*** Anke bereitet Tabelle vor und schickt sie dann rum
  +
** Gruppenaufteilung
  +
*** 8-10min pro Pärchen, damit sie genug Zeit haben sich mal da reinzudenken.
  +
*** wichtige Parameter:
  +
*** in Klischees denken
  +
*** Szene bleibt inhaltlich (Charaktere bleiben) -> inhaltlich geschlossen
  +
*** Was machen dann die Genre damit?
  +
*** welche Genre nicht? Die, die Darsteller nicht kennen
  +
*** nicht beides zu komplex (Szene und Genre)
  +
*** Was wird vorgegeben: Ort/Beziehung
  +
*** triviale Sachen sind schön (z.B. Paar mit Streit)
  +
*** Ziel: improvisierte Szene einfach und klar halten, Genres austesten und fühlen
  +
* Abschlussrunde mit Gregor
  +
** Explizite Feedbackrunde
  +
** Was geht online noch? Ideen für nächste Woche
  +
** Wiki!!
  +
** Umfrage zum SSpT: https://forms.gle/Qi5RTgR8ER7MoQnR7
  +
  +
===Feedback===
  +
* das Fallenlassen funktioniert online schwierig. Aufwärmen ist schwierig. Vielleicht kürzer?
  +
* Hat Spaß gemacht
  +
Genre-Switch:
  +
* selbe Handlung nochmal ist sehr schwierig
  +
* braucht man die Sammlung am Anfang? Weniger Genres, dafür intensiver! Auch an Verhalten/Sprechverhalten denken
  +
* Feedback erster Teil: Drauf achten, dass der Vormachende im Bild ist, es waren viele neue Übungen (cool!),
  +
  +
Ideen:
  +
* Länger entwickeln, mit vorgegebener Szene, als Stückentwicklungsübung
  +
* Ellis Texte
  +
* Apotheke-Worte
  +
* Klischees sammeln als Hausaufgabe (ein Genre pro Person, Filme daraus gucken, zusammenschneiden)
  +
* Vorgefertigte Szene, z.B. Videomessage wenn man im Aufzug feststeckt, Verschüttet ist o.ä. mit Emotionsarbeit?
  +
   
 
== 22. April 2020 - Schauspieltraining@Home zum Vierten: Texten! ==
 
== 22. April 2020 - Schauspieltraining@Home zum Vierten: Texten! ==

Version vom 4. Mai 2020, 15:59 Uhr

Auf dieser Seite werden vergangene Schauspieltrainings gesammelt. Wie lief das Training ab? Welche Übungen wurden durchgeführt? Wie war das Feedback der Teilnehmer?

Sie dient einerseits dem Schauspieltrainings-Orgateam (welches immer offen für weitere Interessierte ist) zur Verbesserung und Planung weiterer Schauspieltrainings, und andererseits soll sie dazu anregen, Feedback und Ideen zu Übungen hier im Wiki festzuhalten und somit langfristig die Sammlung an Schauspielübungen zu erweitern und vertiefen.

Du warst selbst Teilnehmer an einem Training und hast Anmerkungen, die noch fehlen? Bitte editieren! Einen Account für das Wiki erhältst du, wenn du kontakt(ä)thunis.eu eine kurze Mail schreibst.


29. April 2020 - Schauspieltraining@Home zum Fünften: Genre-Switch

  • Opener mit Gregor (Das SSpT-Mantra)
  • Aufwärmen: Stimm- und Atemübungen II, Landestheater Schwaben(Caroline, Oliver)
  • Genre-Switch extrem mit Gian und Anke
    • 15 min zusammen nach Genres brainstormen, dann in Gruppen à ca. 6 Leute.
      • wenn Gespräch ausläuft, früher auhören
      • wenn wir merken, es braucht noch Zeit, etwas länger machen
      • Anke bereitet Tabelle vor und schickt sie dann rum
    • Gruppenaufteilung
      • 8-10min pro Pärchen, damit sie genug Zeit haben sich mal da reinzudenken.
      • wichtige Parameter:
      • in Klischees denken
      • Szene bleibt inhaltlich (Charaktere bleiben) -> inhaltlich geschlossen
      • Was machen dann die Genre damit?
      • welche Genre nicht? Die, die Darsteller nicht kennen
      • nicht beides zu komplex (Szene und Genre)
      • Was wird vorgegeben: Ort/Beziehung
      • triviale Sachen sind schön (z.B. Paar mit Streit)
      • Ziel: improvisierte Szene einfach und klar halten, Genres austesten und fühlen
  • Abschlussrunde mit Gregor

Feedback

  • das Fallenlassen funktioniert online schwierig. Aufwärmen ist schwierig. Vielleicht kürzer?
  • Hat Spaß gemacht

Genre-Switch:

  • selbe Handlung nochmal ist sehr schwierig
  • braucht man die Sammlung am Anfang? Weniger Genres, dafür intensiver! Auch an Verhalten/Sprechverhalten denken
  • Feedback erster Teil: Drauf achten, dass der Vormachende im Bild ist, es waren viele neue Übungen (cool!),

Ideen:

  • Länger entwickeln, mit vorgegebener Szene, als Stückentwicklungsübung
  • Ellis Texte
  • Apotheke-Worte
  • Klischees sammeln als Hausaufgabe (ein Genre pro Person, Filme daraus gucken, zusammenschneiden)
  • Vorgefertigte Szene, z.B. Videomessage wenn man im Aufzug feststeckt, Verschüttet ist o.ä. mit Emotionsarbeit?


22. April 2020 - Schauspieltraining@Home zum Vierten: Texten!

  • Opener mit Alex (Das SSpT-Mantra)
  • Aufwärmen: https://www.youtube.com/watch?v=CkWJmxaj0IU (Nikolai)
  • Pause
  • Text-Schreiben-Übung mit Elli
    • Textarten: Kochrezept, Beipackzettel, Anleitung, Krimi, WhatsApp-Konversation
    • Themen: Nähe, Distanz, Zuhause, Theater, Corona, Veränderung
    • Ergebnisse: Texte vom 22.04.2020
  • Abschlussrunde mit Alex
    • Explizite Feedbackrunde
    • Was geht online noch? Ideen für nächste Woche
    • Wiki!

Feedback

Aufwärmen:

  • Interessant
  • Übungen ins Wiki übernehmen! (Sobald geschehen bitte hier verlinken)
  • Stimmübungen sind sehr individuell
  • Teil 2 für nächste Woche?
    • Könnte auch jeder Privat für sich anschauen
    • Es könnte auch eine Person das Video anschauen und die Übungen live anleiten
    • Teil 1 könnte wiederholt werden
    • Stimmungsbild: 5 für weitermachen, 2-4 für wiederholen, 1 für gar nicht

Texte schreiben:

  • Cool!
  • klappt auch gut für Menschen, die so etwas sonst nicht können
  • macht Spaß
  • Krimis werden zu lang
  • Text mit Aufnahme online stellen? (aber erst hinterher, Vorprägung vermeiden)
  • Klären, ob es um das Schreiben oder um die Performance geht
  • als Variante Emotion vorgeben

Ideen:

15. April 2020 - Schauspieltraining@Home zum Dritten

  • Aufwärmen Körper: Alex, Ira-Style
  • Aufwärmen Stimme: Johanna
  • Kommandos von ganz hinten: Constantin
  • Pause
  • Impro mit Gregor
    • Falsche Hotline: Gartenrechenproblem beim Rechenzentrum und Computerproblem beim Baumarkt-Rechenzentrum
    • Gegenstand reparieren (A wählt Gegenstand, B muss erklären, wie er repariert wird)
  • Abschlussrunde

Feedback

  • Impro: Explizit mit einem Gegenstand, der kaputt gehen darf!
  • Könnte auch mit einer Erklär-Gruppe gehen
  • Rollenvorgabe?
  • Expertenrolle hervorheben: Der Ratgeber soll explizit so tun, als wisse er ALLES über den Gegenstand
  • Es ist spannend, den Gegenstand vor der Kamera drehen zu können oder die Kamera um den Gegenstand herum bewegen zu können.
  • Beispiel: Wäscheleine im Zimmer spannen (= viel Bewegung!)
  • Das Orga-Team muss zu Beginn der Feedbackrunde klären, wer mitschreibt.
  • In der Feedbackrunde sollten die Übungen nochmal ge/benannt werden, sonst bekommt nur die letzte Übung Feedback.
  • Idee: Impro-Voice Over für Videos? Naturdoku-Karaoke. Powerpoint-Karaoke

07. April 2020 - Schauspieltraining@Home zum Zweiten

  • Aufwärmen Stimme: Gregor
  • Raumlauf auf der Stelle: Caroline
  • Texte: Alex ("Wir verkaufen immer", Robert Woelfl und "Unter Eis", Falk Richter)
  • Abschlussrunde: Was war gut? Was geht online noch? Ideen für nächste Woche? Wiki!!

Feedback

  • Beim Szenen heraussuchen dazu schreiben, wie viele Rollen eine Szene hat
  • Kürzere Texte, damit mehr Zeit für Wiederholungen ist
  • Beginn auf 19 Uhr legen, damit man die Sonne noch nutzen kann
  • Pause fest einplanen, in den zwei Stunden bleiben
  • Idee: Szene spielen mit Text, irgendwann kommt dann der Text weg und ab dann wird die Szene weiter improvisiert

01. April 2020 - Erstes Online Schauspieltrainig!

Auf Grund der COVID-19-Pandemie fand nach zweiwöchiger Pause erstmals ein Schauspieltraining per Videokonferenzsoftware (Zoom) statt.

  • Technikeinführung: Nikolai
  • Aufwärmen Körper: Caroline, Auflockern und Yoga
  • Spiegeln: Alex
  • Aufwärmen Stimme: Matthias
  • Geräuschelandschaft: Matthias
  • Impro
  • Abschlussrunde
Feedback
  • beachten, dass jeder andere Bedingungen hat z.b. beim körperlichen aufwärmen
  • beim Übungenerklären/Frontalübungen durcheinander reden vermeiden
  • körperliche Übungen sind einfacher als Stimmtraining, es gibt durch Verzögerungen Rhythmus-Problem
  • Impro geht gut
  • Yoga geht gut
  • Zum Gruppeneinteilen die Gallerie-Ansicht nehmen, die Teilnehmerliste ändert ihre Reihenfolge
  • Am Besten geht es für alle über den Desktop